MEETT-Ausstellungszentrum-Toulouse-BESCHILDERUNG

MEETT | Ausstellungszentrum Toulouse

Arbeitsumfang: Technische Entwicklung, Herstellung, Montage

Im Jahr 2016 wurde ein Projekt zur Schaffung eines neuen Ausstellungszentrums in Toulouse, dem MEETT, gestartet, das dasjenige auf der Ile du Ramier ersetzen soll.

Die Einrichtung Toulouse Métropole denkt groß: Mit seinen 55 Hektar ist dieser Park einer der größten in Frankreich. Der monumentale Maßstab erfordert mehr als anderswo eine klare und funktionale Beschilderung.
Das beauftragte Architekturbüro OMA hat die Beschilderung in zwei Kategorien eingeteilt: eine dauerhafte Beschilderung, die fest bleibt, und eine temporäre Beschilderung, die sich je nach Ausstellung verändert. Bei den angeforderten Objekten handelt es sich um Bildschirme, leuchtende Aushängeschilder, geschnittenen Stahl und Farbbeschriftungen.

Um den Erwartungen zu entsprechen, umgibt sich Empreinte mit zwei Partnern: Fluo Néon, Spezialist für Leuchtschilder, und Vidélio, Spezialist für Bildschirme.

Empreinte übernimmt die Rolle des Teamleiters in der Bietergemeinschaft und stellt die Projektkoordination und die hohe Umweltqualitätstandards (High Environmental Quality) sicher. Mit der Zertifizierung nach ISO 14001 (Umweltmanagement) beherrscht Empreinte dieses Thema. Darüber hinaus hat unser hauseigenes Planungsbüro alle Objekte entworfen, und unsere integrierte Metallwerkstatt, Empreinte Métal, hat alle Träger gebaut.

Die Fassade ist mit einem Riesenbildschirm ("LED-Strip") aus LED-Bändern und einer 7 Meter hohen Leuchtschrift ausgestattet. Die "Hauptstraße" ist mit abgehängten Bildschirmen, die ferngesteuert werden können, und beleuchteten Schildern, die an Metallstrukturen befestigt sind, ausgerüstet. Die Säule, die diese außerordentliche Allee unterbrechen, wurden mit Mineralfarbe schabloniert, ebenso wie der überhängende Parkplatz - wobei unterschiedliche Farbabstufungen die Hierarchie der Richtungsinformationen ermöglichen.

Auf dem Parkplatz für Aussteller hat Empreinte ausgeschnittene Stahlplatten installiert, die an den Beleuchtungsmasten beflaggt sind. In den Hallen helfen riesige Metallnummern den Ausstellern, sich von außen zurechtzufinden. Ein Fußgängerleitsystem begrüßt und orientiert die Besucher von der Straßenbahn aus, wobei die Schablonentechnik auf den rauen Bodenbetonflächen des MEETT verwendet wird.

Das Messe- und Kongresszentrum Toulouse wurde 2020 in der Kategorie "Arbeitsstätten" für den Équerre d'argent nominiert, einem Architekturpreis, der jedes Jahr die besten Projekte in Frankreich auszeichnet.

Klient
Europolia

Projektmanager
OMA, ppa architectures und Taillandier Architectes Associés

Technische Eigenschaften
Geschnittener verzinkter Stahl, schablonierte Mineralfarbe, HQE (High Environmental Quality) und LEED (Leadership in Energy and Environmental Design = amerikanisches Label für nachhaltige Entwicklung)

Verknüpfung
MEETT-Website

Ähnliche Projekte:
Karte ansehen École Normale Supérieure Paris - Saclay

MEETT-Ausstellungszentrum-Toulouse-BESCHILDERUNG
MEETT-Ausstellungszentrum-Toulouse-BESCHILDERUNG
MEETT-Ausstellungszentrum-Toulouse-BESCHILDERUNG
MEETT-Ausstellungszentrum-Toulouse-BESCHILDERUNG
MEETT-Ausstellungszentrum-Toulouse-BESCHILDERUNG
MEETT-Ausstellungszentrum-Toulouse-BESCHILDERUNG
MEETT-Ausstellungszentrum-Toulouse-BESCHILDERUNG
MEETT-Ausstellungszentrum-Toulouse-BESCHILDERUNG
MEETT-Ausstellungszentrum-Toulouse-BESCHILDERUNG
MEETT-Ausstellungszentrum-Toulouse-BESCHILDERUNG
MEETT-Ausstellungszentrum-Toulouse-BESCHILDERUNG

Um unsere Entwicklung in Deutschland und in Österreich zu begleiten, sind wir auf der Suche nach Vertriebspartnern. Bei Interesse, setzen Sie sich mit Philippe Harichaux in Verbindung.